Bergluft belebt

Das malerische Sent liegt auf 1440 Meter im Unterengadin. Blick frei auf den mächtigen Piz Lischana.

Blendend weiß gekalkt steht das Haus mit seinen edlen Balkonvorbauten direkt am Hauptplatz.

Große Künstler prägen die Halle, die Brüder Alberto und Diego Giacometti, Ernst Scheidegger und viele mehr.

Im Traditionshaus Pensiun Aldier wird Wichtiges selbstverständlich: Kreative Ruhe für den Geist, Wohlbefinden und neue Horizonte fürs Auge.

Eine private Sammlung auf drei Stockwerken, in der Eingangshalle und im privaten Giacometti-Museum im Gewölbe-Keller mit seiner einmaligen Sammlung des druckgraphischen Werkes.

Jedes Zimmer hält eine Überraschung bereit und erzählt seine eigene Geschichte, frisch renoviert, neu möbliert, die Böden in Holz, Ziegenhaar Teppich oder Linoleum. Eine gute Kombination! Leidenschaft zu Materialität und Kunst.

Schlichte Qualität und natürliche Bodenständigkeit zeichnet das in Arvenholz gehaltene Restaurant aus. Die Küche kocht bodenständig, lokal, leicht verständlich und sauber. Ohne Schnörkel, dafür mit Herz und Frische. Verlockende Weine warten darauf Allianzen mit den Speisen einzugehen.

In der Bibliothek, zugleich Lounge mit Honesty-Bar, und in der getäfelten „Stüva“ (Stube) genießt der Gast den Apéro oder sein gepflegtes Glas Wein im edlen Ledersessel.

Single Malts und ausgewählte Destillate runden den Tag ab. Zwei Bibliotheken mit über 1000 Titeln hat das Haus. Buch statt Wellness! Und jeder freut sich auf den nächsten Urlaubstag in der zauberhaften Bergwelt um Sent.

Pensiun Aldier : Einfach sein - Idyllic PlacesPensiun Aldier : Einfach sein - Idyllic PlacesPensiun Aldier : Einfach sein - Idyllic PlacesPensiun Aldier : Einfach sein - Idyllic PlacesPensiun Aldier : Einfach sein - Idyllic PlacesPensiun Aldier : Einfach sein - Idyllic PlacesPensiun Aldier : Einfach sein - Idyllic PlacesPensiun Aldier : Einfach sein - Idyllic PlacesPensiun Aldier : Einfach sein - Idyllic Places
Pensiun Aldier : Einfach sein - Idyllic Places
Booklet 2017 Sailing Lago di Garda